Blog-Archive

TV: Fernseh-Tipp 11.05.2015, „Linda Lovelace Pornostar“ ZDF, 22:15 Uhr

Filmregisseur George Sluizer (82) verstorben

Der niederländische Filmregisseur George Sluizer verstarb am 20. September 2014 im Alter von 82 Jahren in Amsterdam. Sluizers Durchbruch gelang 1988 mit dem holländisch-französischen Thriller „Spurlos verschwunden“ (Nebendarstellerin Johanna ter Steege zeichnete man für ihre Darstellung mit dem Europäischen Filmpreis aus), der 1993 mit Sandra Bullock, Kiever Sutherland, Jeff Bridges und Nancy Travis in Hollywood neu verfilmt  und dafür als „Bester Horrorfilm“ für den Saturn Award nominiert wurde.

2013 feierte River Phoenix‘ letzer Film „Dark Blood“ (1993/2012) bei der Berlinale Premiere

Bei der Berlinale hatte Sluizers Film „Dark Blood“ 2013 seine späte Premiere. 20 Jahre zuvor begannen die Dreharbeiten mit Hauptdarsteller River Phoenix, der währenddessen vor Johnny Depps Nacht-Club „The Viper Room“ verstarb. 2012 vollendete George Sluizer „Dark Blood“ und brachte somit River Phoenix‘ letzen Film auf die große Leinwand. 1961 erhielt Georg Sluizer auf der Berlinale den Silbernen Bären als Spezialpreis für seinen Kurzfilm „Land aus Menschenhand“ (29 Min).

Dark Blood Filmcover

Dark Blood Filmcover

Web: Dark Blood – The Movie